Nutzungsbedingungen zum AGLA Risikorechner

Anwendungsbereich, Verwendungszweck

Die auf dieser Seite bereitgestellten Informationen dürfen nicht als Ersatz für ärztlichen Rat und ärztliche Therapie interpretiert oder genutzt werden. Mit der Anwendung ist nicht beabsichtigt, medizinische Diagnosen und / oder Behandlungen zu ersetzen. Die AGLA übernimmt keine Haftung für Folgen, die sich daraus ergeben, dass der Nutzer oder Dritte die eingegebenen oder generierten Daten und Informationen verwenden. Der AGLA Risikorechner berechnet das Risiko für einen Herzinfarkt oder Hirnschlag in den nächsten zehn Jahren. Der Algorithmus ist nicht anwendbar für Personen, die bereits klinische Symptome von Gefässerkrankungen aufweisen oder einen Herzinfarkt oder Hirnschlag erlitten haben. Bei Frauen und Männern unter 50 bzw. 40 Jahren ist das rechnerische Herzinfarkt-/Hirnschlagrisiko in den nächsten 10 Jahren in der Regel sehr gering, auch bei Vorhandensein von Hypercholesterinämie oder Hypertonie. Bei ausgeprägter Hypercholesterinämie (LDL-Cholesterin > 5 mmol/l), z.B. wegen Familiärer Hypercholesterinämie, oder Hypertonie (>160/100 mm Hg) unterschätzt der Algorithmus das Risiko für Herzinfarkt und Hirnschlag, sodass die lipidsenkende bzw. blutdrucksenkende Therapie unabhängig vom rechnerischen Risiko begonnen werden soll. Auch bei mässiggradig ausgeprägten Risikofaktoren sollten jüngere Männer und Frauen wissen, dass ein ungesunder Lebensstil (z.B. Rauchen) oder andere bereits nachweisbare Risikofaktoren (z.B. hohes LDL-Cholesterin, hoher Blutdruck) mit zunehmendem Alter das Gefässrisiko deutlich erhöhen. Personen über 65 Jahren haben allein aufgrund des Alters ein erhöhtes Herzinfarkt-/Hirnschlagrisiko. Auch ein niedriges geschätztes Risiko sollte nicht als Garantie aufgefasst werden, dass die betreffende Person davor geschützt ist, einen Herzinfarkt und/oder Hirnschlag zu erleiden. Ein gesunder Lebensstil, wie z.B. Nichtrauchen, angemessene körperliche Bewegung, gesunde Ernährung und Vermeidung von Übergewicht sind die Eckpfeiler jedweder Vorsorge. Eine Therapie bestehender Risikofaktoren sollte immer und unter ärztlicher Beratung erwogen werden.

Haftungsausschluss

Inhalte
Die auf dieser Seite angebotenen Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität. Haftungsansprüche gegen die AGLA, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch den Gebrauch des Risiko-Rechners bzw. durch die Nutzung eventuell fehlerhafter und unvollständiger Informationen gegebenenfalls verursacht werden sollten, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die AGLA behält es sich ausdrücklich vor, Teile des Risiko-Rechners oder die gesamte Seite ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links
Sofern auf fremde Websites direkt oder indirekt verwiesen wird, haftet die AGLA nur dann, wenn sie von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcher Art dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die Veröffentlichung lediglich verweist.

Medizinische Verwendung
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Inhalt der Seite des AGLA-Risikorechners ausschliesslich zu Informationszwecken bestimmt ist. Die Informationen stellen keinen Ersatz für Beratung und Untersuchung durch einen Arzt bzw. Ernährungsberater dar.

Urheberrecht

Der Risikorechner wird von der AGLA betrieben, welche im Besitz aller dafür erforderlicher Rechte ist.

Die Seite des Risikorechners enthält geschützte Informationen und Materialien, die durch anwendbare Gesetze zum Schutz der Rechte geistigen und gewerblichen Eigentums sowie andere Gesetze geschützt sind, einschliesslich (aber nicht beschränkt auf) Urheberrechtsgesetze. Die Nutzung des Risikorechners und der geschützten Informationen oder Materialien ist ausschliesslich unter Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen erlaubt. Sie dürfen keinen Teil des Risikorechners in irgendeiner Form oder auf irgendeine Weise vervielfältigen. Es ist nicht gestattet, den Risikorechner in irgendeiner Art und Weise zu verändern, zu verleihen, zu verleasen, zu vermieten, zu verkaufen, zu vertreiben oder den Risikorechner in unerlaubter Weise zu benutzen, einschliesslich (jedoch nicht beschränkt auf) von unbefugten Eingriffen in den Risikorechner, Verursachung von Störungen des Risikorechners, und missbräuchlicher Überlastung der Netzwerkkapazitäten.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Diese Nutzungsbedingungen unterliegen schweizerischem Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen ist Zug.

Ausgabe 1; 29.08.2016