Stellungnahme der AGLA zu den neuen amerikanischen Cholesterinmanagement Guidelines

Veröffentlicht 2014-05-19
Die neuen amerikanischen Guidelines des American College of Cardio­logy (ACC) und der American Heart Association (AHA) empfehlen, die Schwelle zur Verschreibung von Statinen in der kardiovaskulären Primärprävention zu senken und auf die Zielwerte für LDL­Cholesterin zu verzichten, um am häufigsten stark wirksame Statine einzusetzen.1

Die AGLA hat die Empfehlungen der ACC/AHA 2013 kurz zusammengefasst, die Unterschiede in Bezug auf die Empfehlungen der AGLA 2012 aufgezeigt und Stellung bezüglich der Anwendbarkeit der ACC/AHA ­2013 ­Guidelines in der Schweiz genommen.


David Nanchen, Arnold von Eckardstein, Walter F. Riesen, Hans-Jürg Beer, David Conen, David Carballo, Roger Darioli, Richard James, François Mach, Rubino Mordasini, Nicolas Rodondi im Namen der Schweizer Arbeitsgruppe Lipide und Atherosklerose (AGLA). Schweiz Med Forum 2014;14(19):378–381

1. Goff DC, Jr. et al. 2013 ACC/AHA Guideline on the Assessment of Cardiovascular Risk: A Report of the American College of Cardiology/American Heart Association Task Force on Practice Guidelines. Circulation. November 12, 2013.